Das richtige Zubehör für unvergesslichen Kaffeegenuss

Knapp zwei Tassen trinkt jeder Deutsche pro Tag, damit ist der Kaffee eines der beliebtesten Getränke. Doch echte Kaffeefreunde wissen, der am häufigsten getrunkene Filterkaffee ist nicht das Nonplusultra, es gibt noch viele andere Möglichkeiten, den anregenden Trank zu genießen.

Filterkaffee

FilterkaffeeWer ausschließlich Filterkaffee trinkt, ist mit einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk gut beraten, so kommt er in den Genuss ganz frisch gemahlener Bohnen. Außerdem ist Feinheitsgrad der gemahlenen Bohnen gut auf die Maschine abgestimmt. Natürlich lässt sich der Filterkaffee noch weiter verfeinern, traditionell mit Milch und Zucker oder mit Kaffeesirup in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Wird aber gerne ein Direktaufguss getrunken, zum Beispiel aus einer Pressstempelkanne, muss der Kaffee grob gemahlen werden. Hier ist eine einzelne elektrische Kaffeemühle, bei der sich der Mahlgrad einstellen lässt, von Vorteil. Der Direktaufguss ist besonders in Frankreich beliebt. Zur Hälfte mit heißer Milch gemischt, ergibt er den Café au lait, der in großen Tassen serviert wird.

Espresso, Latte Macchiato und Cappucino

EspressoAus Italien kommt eine weitere Kaffeespezialität, der Espresso. Espressomaschinen leiten das heiße Wasser unter hohem Druck, etwa 9,5 bar, durch das fein gemahlene Kaffeepulver. Die Öle der Kaffeebohnen bilden dabei eine feine Schaumschicht auf dem Espresso, die sogenannte Crema. Espressotassen sind klein und dickwandig, um ein schnelles Auskühlen zu vermeiden, Espressolöffel sind eine stilvolle Ergänzung. Gute Espressomaschinen sind preisintensiv. Wer für den privaten Gebrauch eine Alternative sucht, findet diese in den Kaffeepadmaschinen. Auch hier wird heißes Wasser mit einem allerdings erheblich niedrigeren Druck durch die mit Kaffeepulver gefüllten Pads geleitet, eine Crema bildet sich aber ebenfalls. Espresso bildet die Grundlage für den beliebten Cappuccino, der zu je einem Drittel aus Espresso, heißer Milch und Milchschaum besteht. Hochwertige Espressomaschinen und auch spezielle Padmaschinen haben ein Milchreservoir und liefern neben dem Espresso auch heiße Milch und den Milchschaum, allerdings ist eine tägliche intensive Reinigung erforderlich. Für den gelegentlichen Trinkgenuss ist aber ein preiswerter batteriebetriebener Milchaufschäumer völlig ausreichend. Cappuccino wird in Tassen serviert, die etwas größer und dickwandiger als normale Kaffeetassen sind. Eine weitere Spezialität ist der Latte Macchiato, hier überwiegt der Anteil der aufgeschäumten Milch. Für den Latte macchiato eignen sich hitzefeste schmale Gläser, so lassen sich die drei Schichten aus Kaffee, Milch und Schaum gut erkennen. Natürlich können die Mengenverhältnisse ganz dem persönlichen Geschmack angepasst werden.

Mokka

MokkaEin dem Espresso ähnlicher Kaffee lässt sich auch völlig ohne elektrische Kaffeemaschinen in der Mokka-Kanne herstellen. Die im Deutschen auch als Espressokanne bezeichnete Mokka-Kanne ist dreiteilig. Der untere Teil enthält das Wasser, in den Trichtereinsatz kommt das Kaffeepulver und im Kannenoberteil wird der fertige Kaffee aufgefangen. Die Kanne wird einfach auf einer Kochstelle erhitzt, bis das Wasser kocht und durch den entstehenden Überdruck nach oben durch den Kaffee gedrückt wird. Der fertige Kaffee steigt durch ein Steigrohr in das Oberteil. Im Unterschied zum Espresso ist dieser Kaffee etwas bitterer und entwickelt keine Crema.

In den Balkanländern, der Türkei und Griechenland ist der türkische Kaffee beliebt. In einem speziellen Kupferkesselchen, dem Ibrik oder Cezve, wird der sehr fein gemahlene Kaffee mit Zucker und Wasser aufgekocht und in kleinen Tassen angeboten. Da sich bei diesem Verfahren viele Bitterstoffe lösen, wird der Kaffee häufig mit Gewürzen oder Rosenwasser aromatisiert. Im deutschsprachigen Raum wird der türkische Kaffee auch als Mokka bezeichnet.

Selbstverständlich gehört zum perfekten Kaffeegenuss nicht nur ein gutes, dem persönlichen Geschmack entsprechendes Kaffeepulver, sondern neben den entsprechenden Kaffeemaschinen auch hübsches Geschirr und ein nett gedeckter Tisch. Ob der Kaffe mit Milch oder Sahne, Kaffeesirup oder Zucker, einem Schuss Weinbrand, Rum oder Likör verfeinert wird und ob Kuchen, Kaffeekekse oder ein anderes Gebäck zum Kaffee gereicht werden, muss jeder Kaffeetrinker selbst entscheiden.

0 Kommentare zu “Das richtige Zubehör für unvergesslichen KaffeegenussKommentar schreiben →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.