Jura

Schon seit dem Jahr 1931 besticht die „Jura Elektroapparate AG“ mit ausgefuchsten Marketingideen und Haushaltsgeräten bester Qualität. Selbstverständlich kommen wir in diesem Artikel unter anderem auch auf die Unternehmensgeschichte und die breit gefächerte Produktpalette von Jura zu sprechen – vorerst möchten wir euch aber (natürlich) die berühmten Jura Kaffeemaschinen, insbesondere die Kaffeevollautomaten vorstellen.

Jura Kaffeevollautomaten

Jura Kaffeevollautomaten - Qualität trifft DesignSeit jeher wurden die Vollautomaten von Jura stetig weiterentwickelt und revolutioniert. So ist es nicht verwunderlich, dass wir nicht alle Maschinen auf einmal vorstellen können – das würde hier den Rahmen sprengen. Wir beschränken uns daher auf einen groben Überblick, Details findet ihr nach und nach in unseren Kaffeemaschinen-Tests.

Die GIGA-Linie: Jura GIGA 5

Leise, schnell, präzise – hier schließt sich der Vollautomat an seine Vorgänger an. Die Maschine ist mit zwei Mahlwerken, zwei Heizsystemen, zwei Pumpen und zwei Fluidsystemen ausgestattet – einfach gesagt also „alles doppelt“. So können zwei Heißgetränke gleichzeitig zubereitet werden. Doch die eigentliche Besonderheit ist die Funktion, gleichzeitig Milch zu erhitzen und Kaffee zuzubereiten – nur so kann der perfekte Caffè Latte serviert werden.

Die Z-Linie: Jura Z6

Die Jura Z6 überzeugt vor allem Espresso-Liebhaber. Mit dem innovativen „Pulse Extraction Process“ (P.E.P. ©) konnte Jura einen Meilenstein im Espresso-Genuss setzen – kein Wunder, schließlich hat sich der Hersteller hier nach eigenen Aussagen von den besten Baristas der Welt inspirieren lassen. Selbstverständlich bietet der Vollautomat noch allerlei weitere Vorzüge – doch seht selbst:

Die C-Linie: Jura Impressa C60

Als letztes Beispiel möchten wir euch noch die Jura Impressa C60 vorstellen – hier präsentiert sich der perfekte Kaffeevollautomat für Einsteiger. Obwohl hier vergleichsweise vorsichtig mit zusätzlichen Features umgegangen wurde, erkennt man die herausragende Qualität der Maschine schon an Eigenschaften wie dem Hochleistungs-Kegelmahlwerk und der Feinschaumdüse für den perfekten Milchschaum. Alles in allem also einfach (und) gut.

Firmengeschichte und Innovationen

… wie alles begann: Die Jura Firmengeschichte

Jura - der Hersteller für Kaffeemaschinen auf höchstem NiveauFast 85 Jahre ist die Gründung der Jura Elektroapparate AG nun her – und rückblickend kann man wohl sagen, dass Jura eine Erfolgsgeschichte geschrieben hat, wie sie nur wenige Unternehmen zu Papier bringen.

Wider Erwarten finden wir Anfang der 1930er Jahre noch keine einzige Kaffeemaschine im Sortiment des Schweizer Herstellers. Stattdessen wurde nach dem Motto „Was braucht der Mensch, um sich die Arbeit zu erleichtern?“ zuerst beispielsweise ein Radio, ein Toaster oder ein Spezialbügeleisen produziert. Erst 1937 schleicht sich eine Kaffeemaschine in die Jura-Produktreihe.

Trotz eines Großbrands, der 1975 die Fabrik- und Büroräume bis auf die Grundmauern zerstörte, konnte Jura sich als Hersteller hochwertiger Haushaltsgeräte weiter etablieren und sich auch international – unter anderem ab 1982 in Deutschland – erfolgreich auf dem Markt positionieren. Mittlerweile werden die Kaffeevollautomaten von Jura weltweit verkauft – und machen derzeit 97% des Gesamtumsatzes aus. Neben den Kaffeemaschinen selbst befinden sich selbstverständlich auch Zubehörartikel, beispielsweise Reinigungstabletten, Filter oder Milchbehälter mit Kühlung im Vertrieb – die früher hergestellten Haushaltsgeräte sind jedoch weitgehend aus dem Sortiment verschwunden.