Zum Inhalt springen
Spare 15% beim Kauf der Kaffee-Testsieger Probierbox! ūüĎČ Zu den Deals
kaffee.org

Fritz Minges Peru Hochland Arabica

Fritz Minges Peru - Test
Eigenschaften:
  • geeignet f√ľr Kaffeevollautomaten
  • ganze Bohnen
Vorteile & Nachteile
  • Trendige Verpackung im Vintage-Look
  • Kr√§ftige R√∂stung
  • Nussiger Geschmack
  • Eher s√§ure-betont
Logo
58,50‚ā¨ / kg
ūüĎČ Jetzt kaufen

Fritz Minges Peru - Test

Der Fr√ľhling steht schon fest in den Startl√∂chern und es ist h√∂chste Zeit f√ľr unseren n√§chsten Redaktions-Kaffeetest. Dieses Mal widmen wir uns einer Bohnenkaffeesorte einer kleinen, aber feinen Kaffeer√∂sterei mit Sitz im Herzen Bambergs: den Kaffeerarit√§ten Fritz Minges Arabica-Bohnen aus Peru. Die R√∂sterei in Breiteng√ľ√übach veredelt ausschlie√ülich ausgew√§hlte Plantagenkaffees durch ein traditionelles Trommelr√∂stverfahren. Der Familienbetrieb Minges wurde bereits im Jahre 1932 von Fritz Minges gegr√ľndet ‚Äď damals allerdings als Lebensmittelgesch√§ft mit einer eigenen R√∂sterei. Erst nach rund vierzig Jahren spezialisierte sich der gut laufende Betrieb auf die Veredelung von Kaffee. Mit dem Eintritt des Enkels des Gr√ľnders, Ulli Minges, w√§chst die erfolgreiche fr√§nkische R√∂sterei stetig, bis er 2006 schlie√ülich sogar die alleinige Gesch√§ftsf√ľhrung √ľbernimmt. Heute geh√∂rt unter anderem die bekannte Kaffeemarke ‚ÄěK√§fer‚Äú zum Unternehmen Minges. Wer sich gern vor Ort von dem traditionellen Familienunternehmen √ľberzeugen m√∂chte, kann noch heute das Minges Stammhaus in Bambergs Innenstadt besuchen und dort k√∂stliche Kaffeespezialit√§ten, Teesorten, Spirituosen und s√ľ√üe Versuchungen probieren.

Erster Eindruck: Verpackung und Bohnen

Schon die Verpackung des Kaffees aus dem Hause Fritz Minges ist alles andere als gew√∂hnlich, denn sie pr√§sentiert die edlen Bohnen in einem kleinen Holzf√§sschen, das wohl jeden, der es auspackt, in Nostalgie schwelgen l√§sst. Insbesondere durch sein individuelles Logo, das wirkt, als sei es von Hand auf das Fass gedruckt, erh√§lt dieses au√üergew√∂hnliche Fass seinen ganz eigenen Charme und kann, dank seines Vintage-Designs, super als Deko f√ľrs Zuhause weiterverwendet werden. Sobald man das F√§sschen √∂ffnet, st√∂√üt man auf wunderbar kr√§ftig ger√∂stete Bohnen, die luftdicht und aromasicher in einem Schlauchbeutel versiegelt wurden. Bereits beim √Ėffnen der Verpackung steigt einem ein angenehmer, leicht nussig-schokoladiger Duft in die Nase. Obendrein haben die Kaffeebohnen ein sattes und gl√§nzendes Dunkelbraun und sind fast g√§nzlich unbesch√§digt. Na dann kann der Test ja losgehen!

Wie kam der Fritz Minges Peru an?

Beim Geschmackstest der Fritz Minges Kaffeebohnen aus Peru war unsere Redaktion einmal nicht ganz einer Meinung. Das Aroma wurde √ľberwiegend als nussig beschrieben, aber auch die kr√§ftige R√∂stung der Bohnen wurde durch feine rauchige Noten wahrgenommen. Jedoch wurde der Duft des Kaffees vereinzelt auch als etwas unangenehm beschrieben. Beim Geschmackstest zeichnete sich im Testurteil ab, dass der Fritz Minges Peru ein eher s√§ure-betonter Kaffee ist. Dabei scheiden sich allerdings unsere Redaktionsgeister: Die H√§lfte der Tester beschreibt ihren Kaffee eher als s√ľ√ülich mit einer feinen S√§ure, die andere H√§lfte empfand die S√§ure eher als st√∂rend. Die F√ľlle unseres Testkaffees hat die Redaktion jedoch durch seinen vollen K√∂rper gr√∂√ütenteils als angenehm wahrgenommen. Lediglich einer unserer Kaffeetester hatte durch den Kaffee ein hartes, unangenehmes Gef√ľhl im Mund.

Fazit

Bei der Beurteilung des Fritz Minges Peru waren unsere Testpersonen etwas zwiegespalten. Wie der Test des Kaffees im Retro-Holzf√§sschen zeigt, √ľberzeugt er keine breite Masse, sondern eher Kaffeeliebhaber, die einen kr√§ftigeren Kaffeegenuss bevorzugen. Der nussig-rauchige Arabica-Kaffee wird dabei besonders durch seine feine S√§ure zu einem vollmundigen Geschmackserlebnis mit einem st√§rkeren R√∂stgrad. Mit ca. 28‚ā¨ pro Kilo ist er kein Kaffeeschn√§ppchen, aber gerade als Geschenk f√ľr Genie√üer mit einer Vorliebe f√ľr kr√§ftigen Kaffee super geeignet. Insgesamt vergeben wir eine 2-3.