Zum Inhalt springen
Spare 15% beim Kauf der Kaffee-Testsieger Probierbox! ūüĎČ Zu den Deals
kaffee.org

G&G-Kaffee: Crema und Espresso

G&G-Kaffee: Crema und Espresso im Test
Eigenschaften:
  • geeignet f√ľr Kaffeevollautomaten
  • ganze Bohnen
  • Arabica-Robusta-Mischung
Vorteile & Nachteile
  • Geschmacklich hervorragend
  • Umweltbewusst
  • minimale S√§ure
  • Fairer Preis
  • Im Vergleich relativ wenige Websiteinfos zu Kaffeeanbau und Herstellung

G&G-Kaffee: Crema und Espresso im Test

Die R√∂sterei G&G-Kaffee stellt an ihren Kaffee genau die hohen Anspr√ľche, die wir von Kaffee.org suchen. Laut Gesch√§ftsf√ľhrer Valentino Germann ist der G&G-Kaffee geschmacklich eine ganz eigene Marke, unter fairen Bedingungen produziert und auf Umweltschonung bedacht. Grund genug f√ľr uns, den hauseigenen Sorten Crema und Espresso ordentlich auf den Zahn zu f√ľhlen.

Erster Eindruck: Verpackung

Weniger ist mehr. Dieser Grundsatz l√§sst sich auf vieles anwenden, so auch auf die Verpackung der G&G-Kaffees. W√§hrend viele Kaffeer√∂stereien auf gro√üfl√§chige Logos und Bilder setzen, pr√§sentiert sich G&G in edlem Schwarz. Das ist zwar minimalistisch, f√§llt aber sofort ins Auge und wirkt elegant. Schon beim Aromaschutzbeutel wird Umweltfreundlichkeit gro√ü geschrieben. Der Kaffee von G&G wird ausschlie√ülich in Beutel aus Kraftpapier mit Barrierefolie verpackt. Auf Aluminiumschichten wird vollst√§ndig verzichtet. Stattdessen arbeitet die R√∂sterei mit einem umweltfreundlichen PE-Verbund, was zu wesentlich geringerer Energiebelastung f√ľhrt. Nachhaltigkeit ist hier das Zauberwort ‚Äď einer der Grundpfeiler von G&G.

G&G: Crema

Im Vergleich¬†zur Espresso-Mischung ist der Crema der deutlich mildere. Er besteht zu 80 Prozent aus Arabicabohnen aus Mittel- und S√ľdamerika, die restlichen 20 Prozent sindRobusta aus Asien. Somit eignet sich Crema perfekt f√ľr alle, die es nicht so kr√§ftig m√∂gen. Wie von G&G versprochen, schmeckt die Crema-Mischung absolut einzigartig! Wenige Bitterstoffe sorgen f√ľr einen angenehm nussigen Geschmack im Mund, seine sch√∂ne Crema veredelt diesen Kaffee¬†zus√§tzlich. Der Wachfaktor ist trotz der Milde nicht zu untersch√§tzen, womit auch Langschl√§fer am fr√ľhen Morgen auf ihre Kosten kommen d√ľrften. Es stimmt, dass die Kaffees von G&G sich von der Masse unterscheiden ‚Äď das ist hier in jedem Fall positiv gemeint. Sei es Geschmack, Konsistenz oder Aussehen ‚Äď auf allen Linien √ľberzeugt die Crema-Mischung. Ob sich das positive Urteil auch auf die Mischung Espresso ausweitet?

G&G: Espresso

Machen wir es kurz: Und ob! F√ľr alle Fans des st√§rkeren Kaffees ist die Espressomischung genau das richtige. Wie schon der Name vermuten l√§sst, ist von der Milde des Crema weniger zu sp√ľren. Viel eher schmeckt der Espresso so wie er sein muss. Kr√§ftig und w√ľrzig ‚Äď ein echter Wachmacher und Feinschmecker! Daf√ľr sorgt der erh√∂hte Robusta-Anteil von 30 Prozent mit Bohnen aus Uganda und weiteren 70 Prozent Arabicabohnen aus Brasilien. Egal ob es der Kaffeegenie√üer nun h√§rter oder eher milder mag, ist G&G eine¬†empfehlenswerte Anlaufstelle.

G&G: Das steckt dahinter

Wie eingangs schon erw√§hnt, hat sich das Unternehmen vor allem der Nachhaltigkeit und Qualit√§t verschrieben. So stammt der Kaffee aus fairem Handel, sorgt also f√ľr gerechte Arbeits- und Lohnverh√§ltnisse in den Anbaul√§ndern. Mit seiner umweltschonenden Verpackung verbucht G&G weitere Pluspunkte auf der Kaffeepunkteskala. Hinzu kommt die Zeit, die sich w√§hrend der Produktion genommen wird. Um den Kaffee so magenfreundlich wie m√∂glich zu gestalten, wird auf die traditionelle Trommelr√∂sterei gesetzt. Sie verbannt die f√ľr uns schwer ertr√§gliche Chlorogens√§ure aus dem Kaffee und macht ihn lecker und bek√∂mmlich. Ebenso wie die Mischungen Crema und Espresso von G&G schmecken.

Fazit

Das Team von Kaffee.org kann den Kaffee uneingeschränkt empfehlen. Zumal der Preis ebenfalls mehr als fair ist und sich in die lange Liste der positiven Punkte einreiht. Dazu liefert G&G seine Kaffees ohne unnötige Plastikverpackung aber mit einer Dankeschön-Karte. Also liebe Kaffeefreunde: Greift zu!