Zum Inhalt springen
Spare 15% beim Kauf der Kaffee-Testsieger Probierbox! ūüĎČ Zu den Deals
kaffee.org

Supremo Italia D'Oro Nr. 6 Palermo

Supremo Italia D'Oro Nr. 6 Palermo - Test
Eigenschaften:
  • geeignet f√ľr Kaffeevollautomaten
  • ganze Bohnen
Vorteile & Nachteile
  • Transparanz bei der Herstellung
  • Kr√§ftiger Geschmack
  • Sch√∂ne Crema
  • Preislich im gehobenen Feld

Supremo Italia D'Oro Nr. 6 Palermo - Test

In Amerika ist er schon lange nichts Ungew√∂hnliches mehr: der Premiumkaffee. Schon vor √ľber zwanzig Jahren bildete sich diese Szene abseits der Gro√ür√∂stereien, um dem Kunden die Liebe zur Bohne wieder n√§herzubringen und zu zeigen, was Kaffee eigentlich kann. Die Familie Braune hat diesen Trend erkannt und versucht, ihn nach Deutschland zu importieren. Nach zehn Jahren ‚ÄěSupremo‚Äú in Unterhaching geh√∂rt der Familienbetrieb Braune&Braune zum Besten, was Deutschland in Sachen Kaffee zu bieten hat. Wir widmen uns im Test der Espressosorte ‚ÄěSupremo Palermo‚Äú, einer wuchtigen Espressosorte.

Erster Eindruck: Verpackung und Bohnen

Die Espressomischung kommt in edler, goldener Verpackung daher. Schon auf dem Schlauchbeutel wirbt die R√∂sterei Braune mit h√∂chster Qualit√§t und der Leidenschaft, die im Produkt steckt. Der K√§ufer erf√§hrt hier, dass Braune&Braune den Kaffee direkt von den Bauern bezieht und Zwischenh√§ndler au√üen vor l√§sst. Sie zahlen ihnen faire Preise und bauen auf lange w√§hrende Partnerschaften. Noch dazu ist der Kaffee mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden, deren G√ľtesiegel auf der Packung zu finden sind. So w√§hlte das Magazin ‚ÄěDer Feinschmecker‚Äú Braune&Braune zu einer der besten Kaffeer√∂stereien Deutschlands und ‚ÄěCrema‚Äú k√ľrte das Unternehmen zum besten R√∂ster 2008.

Der Geschmackstest: Wie kam Supremo Palermo an?

Wie es schon die Packung verspricht, ist der Supremo Palermo eher kr√§ftig im Geschmack. Selbst eine zart rauchige Note wurde bemerkt, was den Kaffee noch reichhaltiger werden l√§sst. Was den S√§uregehalt angeht, siedelt sich die Sorte im mittleren Bereich an, ist f√ľr den Magen also schonender. Auch die Konsistenz ist nicht zu dick und nicht zu w√§ssrig ‚Äď also genau so wie sie sein soll. Wer Wert auf eine sch√∂ne Crema auf dem Espresso legt, kommt hier auf seine Kosten. Haselnussbraun ist sie, was den Start in den Tag mit einer Tasse Supremo Palermo noch sch√∂ner macht.Braune&Braune nutzt als wahrscheinlich einzige R√∂sterei in Europa einen Humidor. Das ist ein Raum, in dem der Rohkaffee lagert und Parameter wie Luftzirkulation und Temperatur pr√§zise eingestellt werden k√∂nnen. Dadurch verlieren die Bohnen nur einen Bruchteil ihrer Qualit√§t als durch andere Arten der Lagerung. Als purer Wachmacher ist die Espressosorte zwar geeignet, den Fokus legt die R√∂sterei darauf aber nicht. Braune&Braune geht es um das Geschmackserlebnis, nicht um den Wachfaktor. Deshalb siedelt der sich im oberen Mittelfeld an, was gar nicht schlecht ist.

Anbau & Herkunft der Kaffeebohnen

Um beste Qualit√§t ihrer Premium-Arabicas zu gew√§hrleisten, hat das Unternehmen die Micro-Lot-Challenge ins Leben gerufen. Hierf√ľr besuchen sie Kaffeeanbauer in aller Welt und w√§hlen die besten Sorten aus, die schlussendlich in den Tassen der Kunden landen. Viel Gewicht legt Supremo auf die N√§he zu den Bauern und deren Familien, denn meistens sind es kleine Anbaufl√§chen, die seit Generationen von einer Familie bearbeitet werden. F√ľr jeden Kaffeeanbauer gibt es Videos, die die dortigen Verh√§ltnisse aufzeigen und den Kunden einmal um den Globus und wieder zur√ľckf√ľhren. Wer also eine Einf√ľhrung in die vielf√§ltige Welt des Kaffees sucht, bekommt hier intime Einblicke aus allen Herren L√§ndern der Welt. Die Espressobohnen des Supremo Palermo stammen aus S√ľditalien.

Fazit

Die Kaffeer√∂sterei Braune steht mit voller Hingabe hinter ihrem Produkt. Das merkt der Kunde sofort und wird noch offensichtlicher, wenn er deren Internetseite besucht. Die Familie reist immer wieder zu den Bauern vor Ort, besucht Anbaufl√§chen auf der ganzen Welt. Sie beziehen Bohnen beispielsweise aus Nepal, Neu-Guinea und sogar den Galapagos-Inseln. All ihre Produkte sind zur√ľckverfolgbar, Transparenz wird im Hause Braune gro√ü geschrieben. Geschmacklich ist der Kaffee genau das, was die Verpackung verspricht. Kr√§ftig und wuchtig, gleichzeitig zartbitter und samtig mit sch√∂ner Crema. Ihr wollt den Kaffee probieren? Wir haben ihn von roastmarket - da k√∂nnt ihr ihn in verschiedenen Packungsgr√∂√üen bestellen!