Zum Inhalt springen
Spare 15% beim Kauf der Kaffee-Testsieger Probierbox! 👉 Zu den Deals
kaffee.org

Black Ivory Kaffee: Herkunft, Zubereitung, Geschmack, Preis & Nachhaltigkeit

Black Ivory Kaffee: Herkunft, Zubereitung, Geschmack, Preis & Nachhaltigkeit

Was ist Black Ivory Kaffee?

Der Trend zu exklusiven Edelkaffeesorten hĂ€lt an: Nach „Kopi Luwag“, dem in Vietnam und Indonesien produzierten Kaffee, der seinen besonderen Geschmack durch die Verdauung von Schleichkatzen erhĂ€lt, die die Bohnen fressen und wieder ausscheiden, gibt es nun „Black Ivory“ - „schwarzes Elfenbein“. Die in Thailand gewonnene Sorte wiederum, wandert durch den Verdauungstrakt wesentlich grĂ¶ĂŸerer Tiere. Wie schon der Name verrĂ€t, sind Elefanten in diesem Fall die Lieferanten des guten Geschmacks. Die Golden Triangle Asian Elephant Foundation betreibt im Auftrag des Kanadiers Blake Dinkin die Produktion des Luxuskaffees in Chiang Saen, im Norden Thailands, wo im Rahmen eines Gnadenhofes ehemalige Arbeitselefanten gehalten werden. Dieses „Altersheim“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Tieren einen geschĂŒtzten Lebensraum zu bieten. FĂŒr jeden DickhĂ€uter ist ein Mahut, ein Betreuer, zustĂ€ndig, der sich um Pflege und Nahrung des jeweiligen Elefanten kĂŒmmert.

Wo kann man Black Ivory Kaffee kaufen?

Black Ivory Kaffee ist kein durchschnitlicher Kaffee, den du in deinem lokalen Supermarkt oder sogar in einer typischen FachkaffeegeschĂ€ft finden wirst. Aufgrund seiner Seltenheit, ist er hauptsĂ€chlich online ĂŒber die offizielle Black Ivory Coffee Webseite erhĂ€ltlich.

Herkunft des Black Ivory Kaffees

Der Black Ivory Kaffee hat eine beeindruckende Herkunftsgeschichte, die in den grĂŒnen Hochlandregionen von Thailand beginnt. Hier wird er in Handarbeit von den BergstĂ€mmen der Karen und Lahu Volksgruppen angebaut. Die Kaffeekirschen werden dann den Elefanten zum Verzehr angeboten, das ist richtig! Dieser Kaffee durchlĂ€uft buchstĂ€blich den Verdauungstrakt eines Elefanten, bevor er in deiner Kaffeetasse landet!

Zubereitung von Black Ivory Kaffee

Wie bei den meisten Premium-Kaffeesorten ist die Zubereitung des Black Ivory Kaffees wichtig, um das beste aus seinem einzigartigen Geschmack herauszuholen. Es wird empfohlen, den Kaffee per Hand in einem French Press Kaffeekocher zu brauen. Zuerst solltest du das Wasser auf etwa 93 Grad Celsius erhitzen. Dann fĂŒge deinen frisch gemahlenen Kaffee hinzu (etwa 10g fĂŒr jede 120ml Wasser) und lass ihn fĂŒr etwa 4 Minuten ziehen. VoilĂ , Dein Black Ivory Kaffee ist servierbereit!

Geschmack des Black Ivory Kaffees

Jetzt vielleicht der interessanteste Teil – der Geschmack! Black Ivory Kaffee besitzt einen ausgeprĂ€gten, aber sehr delikaten Geschmack. Er ist bekannt fĂŒr seine Noten von Schokolade, Malz, GewĂŒrzen, roten Beeren und vielem mehr. Überraschenderweise hat er fast gar keine Bitterkeit und prĂ€sentiert sich mit einer seidigen Textur, die auf der Zunge zergeht. Es ist definitiv ein einzigartiges Geschmackserlebnis!

Warum ist Black Ivory Kaffee so teuer?

Angesichts des aufwendigen Prozesses zur Gewinnung von Black Ivory Kaffee und seiner begrenzten Menge ist es kein Wunder, dass er zu den teuersten Kaffeesorten der Welt gehört. Das Sammeln der Kirschen, die von den Elefanten verdaut und spĂ€ter von Hand „gesammelt“ werden, ist ein sowohl zeit- als auch arbeitsintensiver Prozess. DarĂŒber hinaus produziert ein Elefant nur eine begrenzte Menge an Kirschen, was zu einer sehr knappen Verarbeitung fĂŒhrt.

Nachhaltigkeit von Black Ivory Kaffee

Black Ivory Kaffee ist nicht nur eine Gaumenfreude, sondern auch eine sehr nachhaltige Kaffeesorte. Jeder Kauf unterstĂŒtzt das Überleben der in Gefangenschaft lebenden asiatischen Elefanten und die Dorfbewohner, die diese pflegen. Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf des Kaffees geht an eine Stiftung, die sich um die Gesundheit und das Wohl der Elefanten kĂŒmmert.

Produktion des Black Ivory Kaffees

Die Produktion von Black Ivory Kaffee ist einzigartig und aufwendig. Zuallererst werden die ausgewĂ€hlten Kaffeekirschen von einem Elefanten verzehrt. Das Verdauungssystem des Elefanten bricht dann die Proteine, die den bitteren Geschmack im Kaffee verursachen, ab und entlĂ€sst die jetzt fermentierten Kaffeebohnen. Diese werden dann von Hand gesammelt, gewaschen und in der Sonne getrocknet. Das Ergebnis ist ein wirklich außergewöhnlicher Kaffee, der seinen Preis wert ist!

Gesundheitsvorteile des Black Ivory Kaffees

Abgesehen von seinem exquisiten Geschmack und seiner begrenzten Verbreitung, hat der Black Ivory Kaffee auch einige potenzielle Gesundheitsvorteile. Wie bei anderen Kaffeesorten enthĂ€lt er Antioxidantien, die dazu beitragen können, EntzĂŒndungen zu reduzieren und das Herz-Kreislauf-System zu unterstĂŒtzen. Der Unterschied bei Black Ivory ist jedoch, dass die Fermentation durch den Elefanten dazu fĂŒhrt, dass der Kaffee weniger SĂ€ure enthĂ€lt als andere Sorten, was ihn fĂŒr manche Menschen bekömmlicher macht.

Black Ivory Kaffee vs. Kopi Luwak

WÀhrend beide Kaffees durch die Verdauung eines Tieres fermentiert werden, sind Black Ivory und Kopi Luwak doch unterschiedlich. Kopi Luwak wird durch den Prozess der Verdauung durch einen Civet, eine katzenartige Kreatur, hergestellt, wÀhrend Black Ivory Kaffee den Verdauungstrakt eines Elefanten durchlÀuft. Beide haben einzigartige GeschmÀcker, aber von Experten wird oft berichtet, dass Black Ivory eine weniger bittere, glattere Tasse Kaffee erzeugt.

Wie wird Black Ivory Kaffee geerntet?

Die „Ernte“ von Black Ivory Kaffee ist eher ein Sammelprozess. Nachdem die Elefanten die ausgewĂ€hlten Kaffeekirschen verzehrt haben, werden die fermentierten Bohnen auf natĂŒrliche Weise "gesammelt". Die Kirschen werden dann grĂŒndlich gewaschen, um jegliche RĂŒckstĂ€nde zu entfernen. Schließlich werden sie fĂŒr den finalen Schritt - das Rösten, vorbereitet.

Fazit

Black Ivory Kaffee ist definitiv eine luxuriöse Kaffeeerfahrung, die jeder leidenschaftliche Kaffeeliebhaber mindestens einmal ausprobieren sollte. Von seiner einzigartigen Herstellung bis hin zum besonderen Geschmackserlebnis, ist es ein Abenteuer fĂŒr jeden Kaffeeaficionado. WĂ€hrend der Preis etwas abschreckend sein mag, hilft es zu wissen, dass jeder Kauf dazu beitrĂ€gt, die Elefantenpopulation in Asien zu erhalten und gleichzeitig den lokalen Gemeinden hilft. Prost auf das nĂ€chste Abenteuer mit einer Tasse Black Ivory Kaffee!

Author: Luca Meyer

Luca ist nicht nur ein talentierter Barista, sondern auch ein leidenschaftlicher Blogger, der es versteht, seine Liebe zum Kaffee in mitreißenden Artikeln zum Ausdruck zu bringen. Er nimmt die Leser mit auf eine Reise durch die Welt des Kaffees, stellt neue Röstereien vor, teilt seine neuesten Entdeckungen und gibt wertvolle Tipps zur perfekten Zubereitung.

Als engagierter Kaffeekenner achtet Luca auch auf Nachhaltigkeit und ethischen Konsum. Er widmet sich Themen wie fairem Handel, umweltfreundlichen Anbaumethoden und unterstĂŒtzt lokale Kaffeebauern und -produzenten.

Diese BeitrĂ€ge könnten dir gefallen ❀